BTW Bünde Tischtennis
BTW Bünde                           Tischtennis

Home

TOP-News Vorschau 

Achtung!

 

Aufgrund der gestiegenen Inzidenzwerte gelten ab 17.8.2021 folgende Neuregelungen zur Teilnahme am Tischtennissport:

 

1. Voraussetzung für die Teilnahme am Tischtennissport ist die Einhaltung der
3-G-Regel: geimpft, genesen oder negativ getestet. Genesene und Geimpfte benötigen keinen Negativtest.

 

2. Grundsätzlich sind Tests aus anerkannten Testzentren oder begleitete Selbsttests (jeweils mit schriftlicher Bestätigung) notwendig. Reine persönliche Selbsttests reichen nicht aus. Bei Schüler(innen) ab 16 Jahren wird der Immunisierungs- oder Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schüler(innen) und benötigen weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung. Der Altersnachweis ist mit einem amtlichen Ausweispapier (Personalausweis, Schülerausweis o.ä.) zu erbringen.

 

3. Die Tests dürfen nicht älter als 48 Stunden sein. 

Verleihung der Silbernen Spielernadel an Peter Omenzetter

Der in der 1. Mannschaft der TT-Abteilung spielende Peter Omenzetter wurde für seine langjährige Spielerkarriere von Abteilungsleiter Damian Schwarz besonders geehrt. Er erhielt die Silberne Spielernadel für 40 Jahre aktive Teilnahme am TT-Spielbetrieb. Es gratulieren alle Spielerinnen und Spieter der TT-Abteilung herzlich. 

Großzügige Spende der Firma Hettich für die TT-Abteilung

Eine großzügige Spende in Höhe von 500,- € erhielt die Tischtennisabteilung des BTW Bünde von der Fa. Hettich. Die Übergabe des Schecks erfolgte in der Sporthalle des Gymnasiums am Markt am 22.06.2021 durch den Abteilungsleiter der Disposition der Hettich Heinze GmbH & Co. KG, Areg Hambardzumyan, in Gegenwart von Abteilungsleiter und Nachwuchsbetreuer Damian Schwarz, der bei der Fa. Hettich arbeitet und die Spende aufgrund seines Engagements in der Tischtennisabteilung initiiert hat.

 

 

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2021 der TT-Abteilung

Aufgrund der Bestimmungen der Coronaschutzverordnung fand die Jahreshauptversammlung der TT-Abteilung am 21.5.2021 über das Videokonferenzprogramm „WebEx“ statt. Abteilungsleiter Damian Schwarz begrüßte die anwesenden Mitglieder zu dieser außergewöhnlichen JHV, bedankte sich bei allen Mitgliedern für den Rückhalt und die Unterstützung in den zurückliegenden schwierigen Monaten und gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr sowie einen Ausblick auf Veranstaltungen in den bevorstehenden Monaten und geplante Änderungen im Spielbetrieb der Staffeln des Kreises Herford für die Saison 2023/24. 

 

 

 

 

Weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

Der scheidende stellv. Abteilungsleiter Florian Rademaker

Wiederaufnahme des Trainingsbetreibes ab  Dienstag, 8.6.2021

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern,

 

es ist soweit, ab Dienstag, 08.06.2021 geht es wieder los! 

 

Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte treten nun endlich auch Lockerungen beim Sport in Kraft. Der Hallen- und somit auch Tischtennissport ist unter den gegebenen Vorschriften der Stadt Bünde sowie der Coronaschutzverordnung wieder erlaubt. Anbei eine Übersicht der wichtigsten Regelungen:

  • In geschlossenen Räumen ist kontaktloser Sport ohne Personenbegrenzung mit Mindestabstand, Negativnachweis und sichergestellter einfacher
    Rückverfolgbarkeit erlaubt.

     
  • Für die Rückverfolgbarkeit bzw. Dokumentation wird es im ersten Schritt weiter Listen geben, in die man sich eintragen muss. Möglichkeiten bezüglich der Nachverfolgung mit Apps müssen noch mit der Stadt abgestimmt werden.
     
  • Als Voraussetzung für die Teilnahme am Sport gilt die 3-G-Regel: geimpft, genesen und negativ getestet. Genesene und Geimpfte benötigen keinen Negativtest.
     
  • Grundsätzlich sind Tests aus anerkannten Testzentren oder begleitete Selbsttests (jeweils mit schriftlicher Bestätigung) notwendig. Reine persönliche Selbsttests reichen nicht aus! Nach der Neuregelung der Schultestungen sollen Schüler/innen nun auch schriftliche Testbescheinigungen durch die Schulen erhalten und diese dann zur Teilnahme am Vereinssport vorlegen können.
     
  • Die Tests dürfen nicht älter als 48 Stunden sein!
     
  • Wenn für das Land NRW der Inzidenzwert 5 Tage unter 35 liegt, entfallen bei der Sportausübung die oben genannten Nachweise. Dies würden wir aber gesondert bekannt geben. 
     
  • Die Gemeinschaftsräume der Sportanlagen, einschließlich der Räume zum Umkleiden und zum Duschen, können unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen und des Mindestabstandes von 1,5 m genutzt werden. Auf den Gängen und Fluren des Gymnasiums am Markt herrscht Maskenpflicht!

Unsere Trainingszeiten sehen ab dem 08.06. wie folgt aus:

 

Dienstag und Freitag:

Kinder und Jugendliche: 17:30 - 19:30 Uhr

Erwachsene:                    19:30 - 22:00 Uhr

 

Der Vorstand der TT-Abteilung  freut sich mit Euch auf den Trainingsbeginn!

 

Falls es noch offene Fragen gibt könnt Ihr Euch jederzeit bei dem Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung, Damian Schwarz, melden.

Mail:
Damian.Schwarz@gmx.de oder per Whatsapp / telefonisch unter 0171/2295388).

    BTW-Beiträge

TREUBLEIBEN

Liebe Mitglieder,
 

noch nie in der Geschichte des BTW war die Treue unserer Mitglieder so sehr auf die Probe gestellt worden wie im letzten und diesem Jahr. Die Lockdown-Phasen zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus haben den Sportbetrieb komplett ausgesetzt.

 

Wir haben Verständnis dafür, dass sich einige Mitglieder die Frage stellen, wie wir mit Beitragszahlungen in der aktuellen Situation umgehen. Als Verein sind wir eine Solidargemeinschaft, wir stehen füreinander ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Mitgliedsbeiträge dienen dabei der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks. Sie fallen nicht unter das Prinzip „Leistung –Gegenleistung“, wie es bei kommerziellen Anbietern oder dem Kauf von Waren und Dienstleistungen der Fall ist. Eure Mitgliedsbeiträge sind die entscheidende finanzielle Säule für das Funktionieren unserer BTW-Gemeinschaft. Die Rückzahlung, Aussetzung oder Gutschrift von Beiträgen widerspricht auch dem Gesetz und unserer Satzung und würde die Gemeinnützigkeit des BTW gefährden.
 

Wir hoffen weiter auf eure Unterstützung und eure Treue und sagen allen Mitgliedern DANKE!
 

BTW-Vorstand, Verwaltungsrat und das gesamte BTW-Team

Mitteilung des WTTV  über den Abbruch des Spielbetriebs der Saison 2020/21

Der Vorstand für Sport des WTTV hat am 24.2.2021 per Umlaufverfahren einstimmig beschlossen, dass die Spielzeit 2020/21 abgebrochen und für ungültig erklärt wird. Dieser Beschluss gilt für alle Spielklassen auf Verbands-, Bezirks- und Kreisebene. 

Auf der Grundlage dieses Beschlusses wird im gesamten WTTV wie folgt verfahren:

 

1. Alle Auf- und Abstiegsregelungen für die Spieleit 2020/21 werden außer Kraft gesetzt.

 

2. Ausgangspunkt für die Vereinsmeldung 2020/21 ist der Stand der Spielklasseneinteilung unmittelbar nach dem Schlustermin für die Auffüllung der Spielklassen der Saison 2020/21. Es gibt weder Aufsteiger noch Absteiger. Alle Mannschaften erhalten das Startrecht in ihrer bisherigen Spielklasse. Dies gilt auch für Mannschaften, die nach Ende der Vereinsmeldung für die Saison 2020/21 zurückgezogen oder gestrichen wurden. 

 

Die Begründung für die Annullierung der Spielzeit 2020/21 entspricht weitgehend den Veröffentlichungen des DTTB und anderer Verbände: Die Öffnung von Sporthallen ist nicht absehbar, schon gar nicht flächendeckend und ohne Einschränkung der Anzahl der teilnehmenden Sportler. Über allem steht ohnehin der Schutz der Gesundheit, der in diesen Zeiten auch unter Befolgung von Hygieneregeln nicht immer zufriedenstellend gesichert werden kann. Nach Meinung des WTTV besteht auf Grund der derzeitigen pandemischen und politischen Entwicklung keinerlei Aussicht, die Spielzeit unter Beachtung größtmöglicher Chancengleichheit für alle Vereine und Spieler weiterzuführen.

 

Dem WTTV ist bewusst, dass nicht alle Vereine und Spieler diese Sichtweise teilen. Der WTTV hofft aber auf Verständnis für diese Entscheidung. Der Einstieg in die Saison 2021/22 erfolgt am 25.5.2021 mit der üblichen Vereinsmeldung. 

 

Den genauen Wortlaut der Beschlussfassung könnt Ihr dem unten beigefügten Pdf-Dokument entnehmen. 

Auszeichnung der Trainingsfleißigsten der TT-Abteilung

Wie in den Jahren zuvor wurden auch in diesem Jahr die Trainingsfleißigsten ausgezeichnet. Zu diesen gehörten Andrej Yakovlev, Mirko Schmidt und Leon Müller. Alle drei erhielten tolle Einkaufsgutscheine von Hornschu in Bünde.

Andrej Yakovlev 

Mirko Schmidt

Leon Müller

Verlosung der Schnupperkarten

Gewinner der diesjährigen Verlosung der Schnupperkarten und somit eines neuen Gewo-Fertigschlägers ist Lennard Klüter. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg mit dem Schläger.

Viktor Görlitz als Spieler der Saison 2019/20 geehrt

Für den Spielbetrieb des Jahres 2019/20 wurde Viktor Görlitz als Spieler der Saison 2019/20 geehrt. Die Ehrung wurde sonst immer während der Jahreshauptversammlung der TT-Abteilung durchgeführt. Da diese aufgrund von Corona bisher noch nicht stattfinden konnte,  wurde die Urkunde durch Abteilungsleiter Damian Schwarz während des Trainings  überreicht.

 

 

Weiterlesen

Großzügige Spende der Fa. Hettich für die Jugendarbeit der TT-Abteilung

                                                 Von links: Areg Hambardzumyan und Damian Schwarz
Eine großzügige Spende in Höhe von 500,- € erhielt die Tischtennisabteilung des BTW Bünde von der Fa. Hettich. Die symbolische Übergabe des Schecks erfolgte in der Sporthalle des Gymnasiums am Markt am 16.10.2020 durch den Abteilungsleiter der Disposition der Hettich Heinze GmbH & Co. KG, Areg Hambardzumyan, in Gegenwart von Abteilungsleiter und Nachwuchsbetreuer Damian Schwarz, der bei der Fa. Hettich arbeitet und die Spende aufgrund seines Engagements in der Tischtennisabteilung initiiert hat.

 

Weiterlesen

Achtung !
 

 

Aufgrund sinkender Fallzahlen von Personen mit der Lungenerkrankung Covid-19 und einer gleichzeitig steigenden Genesungsquote ist im Kreis Herford mit einer schrittweisen Lockerung der im Zuge der ausbrechenden Corona-Pandemie festgelegten Schutzmaßnahmen begonnen worden. Dies umfasst die verschiedenen Lebensbereiche, wobei alle Öffnungen unter angepassten Vorgaben zum Gesundheitsschutz erfolgen. 
 

Allgemeine Vorgaben:
 

Trainer/innen und ggf. Betreuer/innen beginnen um 17:30 Uhr mit dem Aufbau der Tische und Tischtennis-Umrandungen. Die Schüler und Jugendlichen versammeln sich ab ca. 17:55 Uhr vor der Halle bzw. am Marktplatz (der Abstand kann auf dem Marktplatz ohne Probleme eingehalten werden. Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin). Ab 17:55 Uhr wird auch ein Trainer vor der Halle stehen und auf die ersten Spieler/innen warten. Sobald die ersten Spieler/innen eintreffen werden diese nach und nach (mit genügend Abstand) in die Halle gelassen. Nach Beendigung des Trainings für Schüler und Jugendliche (19:00 Uhr) werden die Spieler/innen nach und nach (mit genügend Abstand) aus der Halle gelassen. Das anschließende Training im Erwachsenenbereich beginnt erst ab 19:10 Uhr so dass die Trainingsgruppen nicht aufeinandertreffen. Auch hier werden die Spieler/innen nach und nach (mit genügend Abstand) in die bzw. aus der Halle gelassen.

 

Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, ist aktuell noch unzulässig. 
 

Das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer/innen ist bis auf weiteres untersagt. Bei Kindern bis 14 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig. Auch bei den Begleitpersonen ist stets ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

 

Teilnehmende Sportler/innen müssen versichern, dass sie keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome haben und in den letzten 2 Wochen keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatten. Dies gilt auch für Begleitpersonen.

 

Sollte die Einhaltung des Sicherheitsabstands von 1,5 Metern z. B. aufgrund der räumlichen Begebenheiten in den Gängen nicht möglich sein, ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen. Der Schutz wird nicht durch die kommunalen Träger der Sporthallen gestellt, sondern muss selbst mitgebracht werden. Bei der Nutzung der Toilettenanlagen ist darauf zu achten, dass diese so erfolgt, dass ein zeitlicher Abstand gewahrt wird. Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes wird, auch für Begleitpersonen, empfohlen.

 

Hygienemaßnahmen
 

Vor und nach dem Sport müssen die Hände gründlich gewaschen oder desinfiziert werden. Desinfektionsmittel werden vom BTW Bünde zur Verfügung gestellt.

 

Die gemeinschaftliche Nutzung von Gegenständen, z. B. Sportgeräten, ist grundsätzlich zu vermeiden. Sollte die sportliche Notwendigkeit bestehen, Gegenstände gemeinschaftlich zu nutzen, sind diese vor und nach der Nutzung gründlich zu reinigen oder desinfizieren. Daher werden nach jedem Training die Tischoberflächen, die Tischsicherungen und die Tischkannten gereinigt.

 

Potentiell kontaminierte Flächen, die durch Händekontakt zu einer Übertragung beitragen könnten (z. B. Türklinken, Handläufe, Bänke, Stühle, etc.) werden vor und nach dem Sport- und Trainingsbetrieb gereinigt.

 

Die kommunalen Träger der Sporthallen stellen sicher, dass in den Toiletten ausreichend Flüssigseife und Papiertücher zur Verfügung stehen. Zudem übernehmen sie weiterhin die arbeitstägliche Reinigung.

 

Dokumentation
 

Alle Personen und der Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der Sporthalle müssen dokumentiert werden.

 

Weitere Informationen zum Tischtennis
 

Tischtennis ist ein individualsport, kein Kontaktsport und die Trainingspartner/innen sind mindestens 2,74 Meter (Länge des Tisches) voneinander getrennt

 

Auf Doppel oder Rundlauf sowie andere Spiel- und Übungsformen, die mit mehreren Personen auf einer Tischseite durchgeführt werden, wird verzichtet

 

Zur Abgrenzung mehrerer Tische werden Tischtennis-Umrandungen genutzt. Da in der Sporthalle am Marktplatz zusätzlich zwei Trennvorhänge vohanden sind werden wir diese nutzen und die Halle in 3 "kleine Hallen" aufteilen (insgesamt 12 Tische). Somit werden sich in jeder der 3 "kleinen Hallen" 4 Tische befinden die durch Tischtennis-Umrandungen getrennt werden.

 

Trainer/innen und ggf. Betreuer/innen halten Abstand und führen keine Bewegungskorrekturen/Hilfestellungen mit Körperkontakt durch. Kann der Abstand ausnahmsweise (z. B. Verletzung einer Spielerin / eines Spielers) nicht eingehalten werden, tragen Trainer/innen und ggf. Betreuer/innen einen Mund-Nase-Schutz.

 

Bei einem Einzeltraining darf der/die Trainer/in mit dem/der Spieler/in Balleimertraining machen. Dabei ist in jedem Fall ein Abstand von 1,5 Metern zwischen Trainer/in und Spieler/in durchgängig einzuhalten.


 

Für weitere Fragen steht Euch Damian Schwarz per Mail (Damian.Schwarz@gmx.de) oder Telefon (0171/2295388) zur Verfügung. 

Ehruungen von Mitgliedern der TT-Abteilung durch den SSV Bünde


 

Vier Sportler der TT-Abteilung des BTW wurden vom Stadtsportverband Bünde für ihre besonderen Leistungen geehrt:

 

Die geehrten Ehrenamtler:

Dieter Früchtel für langjährige Leitung der TT-Abteilung und für die Webbarbeitung der TT-Abteilung.
 

Peter Spatzl für langjährige Tätigkeit als Übungsleiter und Vorstandsarbeit.

 

Geehrte Sportler: 

Viktor Görlitz als Kreismeister Klasse D (bis Q-TTR 1.400) .
 

Jochen Pühmeyer als Kreismeister bei den Senioren und Teilnehmer an den Bezirksmeisterschaften und westdeutschen Meisterschaften.

Milchcup der Realschule Bünde-Mitte

Am Donnerstag, 16.1.2020, fand in der Realschule Bünde-Mitte der nunmehr schon traditionelle Milchcup, ein Tischtennisturnier für die Klassen 5 und 6 statt. Auch in diesem Jahr wurde das Turnier von der TT-Abteilung des BTW Bünde, vertreten durch den Abteilungsleiter Damian Schwarz, unterstützt. 

 

Weiterlesen

Jochen Pühmeyer verliert mit der Mannschaft des TV Lübbecke bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren in Brackwede

Estmals spielte Jochen Pühmeyer vom BTW Bünde beim TTV Lübbecke in der Seniorenmannschaft mit. Bei den Bezirksmeisterschaften gegen Brackwede mußte sich seine Mannschaft leider mit 1:4 geschlagen gegen.
 

Weiterlesen

6. Mannschaft gewinnt Pokalendspiel der 3. Kreisklasse

Am 9.1.2020 musste die 6. Mannschaft der TT-Abteilung des BTW Bünde zum Pokalendspiel der 3. Kreisklasse gegen die 2. Mannschaft des VFL Mennighüffen antreten. Gleich das erste Spiel von Kurt Maicher  gegen Günter Womelsdorf ging leider mit 3:1 verloren. Danach spielten aber Florian Rademaker, Roland  Knigge-Bringewatt und Rademaker und Maicher im Doppel mit jeweils heiß umkämpften 5-Satz-Spielen eine komfortable 3:1 Führung heraus. Mit einem klaren 3:0 Sieg sicherte dann Florian Rademaker gegen Günter Womelsdorf den Bündern den Pokalsieg der 3. Kreisklasse.

Pokalgewinner 3. Kreisklasse

Von links: Roland Knigge-Bringewatt, Florian Rademaker und Kurt Maicher

Die beiden Endspielmannschaften

Sporthalle des Gymnasiums am Markt

Marktstr. 12
32257 Bünde

Kontakt

Rufen Sie einfach 0151/55112544 an, oder drucken Sie sich eine Schnupperkarte zum kostenlosen Probe-training aus und gewinnen Sie einen Tischtennisschläger im Werte von ca. 30 €.

Werbevideo 

TT-Abteilung

Das You-Tube Video wird nur abespielt, wenn alle Cookies zugelassen werden.

Channel TT-Abteilung

Link zum Download des Online-Spiels

Tischtennis-Manager

Q-TTR Werte

BTW Bünde
Stand: 11.5.2021

Impressum und Datenschutzerklärung